UNSERE NACHHALTIGEN MATERIALIEN

Die Grundlage für unsere Werkstoffe ist Oryzite.

 

Oryzite ist ein Verfahren zur Einarbeitung von Reishülsen in alle Arten von thermoplastischen Zusammensetzungen (bis zu 80 %).

Dank dieser Kunststoffreduzierung gelingt es uns auch, die CO2-Emissionen zu reduzieren, d.h. wir verringern unseren CO2-Verbrauch.

Für die Herstellung unserer nachhaltigen Materialien verwenden wir keine Holzfasern und vermeiden so das Fällen von Bäumen
.


 

AKEA
· Bis zu 80% weniger Plastik
· Wiederverwendbar
· Recycelbar
· CO2-Reduktion
· THG-Ausgleich
· Zum Einspritzen von Behältern, Verschlüssen, usw...

 

NARAVA
· 100% At home biologisch abbaubar und kompostierbar
· Bis zu 50% weniger biokompostierbarer Plastik
· Wiederverwendbar
· Recycelbar
· THG-Ausgleich
· Zum Einspritzen von Behältern, Verschlüssen, usw...
 
 

WARUM SETZEN WIR IM NOVSUS AUF REIS?

 

Reis ist das am zweithäufigsten angebaute Getreide der Welt und es werden weltweit 162,2 Millionen Hektar für den Anbau genutzt.

Es ist ein Grundnahrungsmittel in vielen kulinarischen Kulturen wie der chinesischen, indischen oder nigerianischen.

Der essbare Reis, wird von der Schale getrennt (die nur 20 % des Gewichts ausmachen), d.h, dass wir es mit einem der größten agroindustriellen Nebenprodukte der Welt zu tun haben.

800 Millionen Tonnen Reis werden jährlich verbraucht, wobei 160.000.000.000.000 Kilo Resthülsen übrigbleiben, die für den Menschen ungenießbar sind.

Dieses agroindustrielle Nebenprodukt, das zu 15 % aus Siliziumdioxid und zu 85 % aus organischem Material besteht, endet als Abfall, wenn es nicht zu recyceltem Material verarbeitet wird. Die bei diesem Verbrennungsprozess entstehenden Gase sind hochgradig umweltbelastend und schädlich.

Oryzite wandelt dieses natürliche Nebenprodukt in einen Rohstoff um und trägt so zur Reduzierung des Plastikverbrauchs bei.

Jedes Jahr werden die Ozeane unseres Planeten mit zwischen 5 und 13 Millionen Tonnen Plastikmüll gefüllt, der durch menschliches Handeln entsteht. Das stellt einen so großen Schaden für die Umwelt dar, dass wir alle verpflichtet sind, uns gemeinsam auf den Weg der Nachhaltigkeit zu machen.

Wenn jeder unnötig anfallende Abfall recycelt werden kann, könnten die benötigten Ressourcen für die Verarbeitung neuer Rohstoffe reduziert werden. Dies würde sich positiv auf die Erhaltung der natürlichen Ressourcen auswirken und erhebliche Einsparungen an Energie und Wasser zur Folge haben, die für die Gewinnung, den Transport und die Verarbeitung dieser Ressourcen benötigt werden.

Die Europäische Union setzt sich für die Schaffung langlebiger und wiederverwendbarer Kunststoffe ein, die ein sehr hochwertiges Recycling ermöglichen.

Das Ziel ist, dass bis zum Jahr 2020 alle Kunststoffverpackungen auf dem europäischen Markt wiederverwendbar oder auf kostengünstige Weise recycelbar sind.

MICH INTERESSIEREN INFORMATIONEN ÜBER: